Totalverlustrisiko:City Garden – G20 Apartments-Crowdinvesting von Grundstein Bauträger GmbH

Was für ein Name. „G20“, da kommen bei vielen Lesern nicht unbedingt positive Assoziationen auf. Chaos, Zerstörung, Schaden usw. Nun hoffen wir, dass das hier nicht auch für dieses Projekt gilt, denn hier sollen möglichst viele Kleinanleger viel Geld einbezahlen, damit der Geldeinsammler damit was immer auch tun kann.

Jedes Crowdinvesting ist mit einem Totalverlustrisiko für jeden Anleger, der sich dort beteiligt, verbunden. Das gilt natürlich auch hier für dieses Projekt in Dresden. Natürlich schauen wir uns auch hier wieder die letzte hinterlegte öffentlich zugängliche Bilanz des Unternehmens an. Diese ist dann zugleich eine gute aber auch eine bedenkliche Bilanz.

GrundStein Bauträger GmbH

Berlin

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 585.809,00 705.591,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 5.832,00 225,00
II. Sachanlagen 109.094,00 146.483,00
III. Finanzanlagen 470.883,00 558.883,00
B. Umlaufvermögen 14.509.244,95 14.356.525,97
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 13.753.866,99 12.651.008,34
II. Wertpapiere 0,00 19.250,00
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 755.377,96 1.686.267,63
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.599,66 8.074,42
Bilanzsumme, Summe Aktiva 15.096.653,61 15.070.191,39

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 7.287.286,68 10.414.700,67
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Gewinnvortrag 10.389.700,67 7.267.724,46
III. Jahresfehlbetrag 3.127.413,99 -3.121.976,21
B. Rückstellungen 612.171,22 637.581,56
C. Verbindlichkeiten 7.197.195,71 4.017.909,16
Bilanzsumme, Summe Passiva 15.096.653,61 15.070.191,39

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Grundstein Bauträger GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs in der Fassung des Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) vom 25.05.2009 aufgestellt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

2. Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

2.1 Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögengegenstände linear vorgenommen.

Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von Euro 410,00 wurden im Jahr des Zugangs in voller Höhe abgeschrieben.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

– Sonstige Ausleihungen zum Nominalwert

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen und Steuerrückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt. Sofern die Tageswerte über den Rückzahlungsbeträgen lagen, wurden die Verbindlichkeiten zum höheren Tageswert angesetzt.

3. Sonstige Pflichtangaben

3.1 Angaben über den Anteilsbesitz an anderen Unternehmen
 von mind. 20 Prozent der Anteile

Angaben über den Anteilsbesitz an anderen Unternehmen von mind. 20 Prozent der Anteile

An den nachfolgend aufgeführten Unternehmen besteht ein Anteilsbesitz von mindestens 20 % aller Anteile:

Gemäß § 285 Nr. 11 HGB wird über nachstehende Unternehmen berichtet:

Bezeichung Anteil / % Ergebnis 2015 Ergebnis 2014
Kap. Grundstein GeschFüh. GmbH 100% -1.061,81 €
Kap. Grundstein 2. GeschFüh GmbH 100% -5.452,49 € 2.951,31 €
Kap. Grundstein 3. GeschFüh. GmbH 100% 3.781,86 € -848,04 €
Kap. ABG Kesselhausquartier GmbH 50% 74.604,56 € 412,72
Bezeichung Anteil / % Ergebnis 2015 Ergebnis 2014
M.I. GmbH & Co. Campus Berlin Fünfte KG 49% liegt nicht vor liegt nicht vor
KomKap LHQ Wohnen GmbH&Co KG 49,75% 1.000.000,00 € liegt nicht vor
KomKap PG Wallstraße GmbH&Co KG 50% -745,17 € 8.748,32 €
KomKap ABG WarschauerStr.60 GmbH&Co KG 100% -287,04 € -24.226,61 €
KomKap ABG AmStenerBerg GmbH&Co KG 82% -30.829,19 € 41.058,24 €
KomKap ABG Christinenstr. GmbH&Co KG 100% -28.058,57 € -50.189,70 €
KomKap GöhrenerStr. GmbH&Co KG 94% -8.608,21 € 182.049,41 €
KomKap GS GmbH&Co 5. Grundbesitz KG 100% -2.589,75 € -4.505,49 €
KomKap ABG SterneckerBrauerei GmbH&Co KG 50% -4.363,05 € -74.722,24 €
KomKap ABG Pappelallee GmbH&Co KG 100% -89.305,06 € -172.587,01 €
KomKap PG Otto-Suhr-Allee GmbH&Co KG 100% -2.794.450,41 € -1.338.600,44 €
KomKap PG Goßlerstr. GmbH&Co KG 5% 73,51 € 2.022.512,44 €

Berlin, den 01. November 2017

gez. Dirk Germandi
gez. Martin Rasch

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 01.11.2017 festgestellt.

Das Unternehmen weist ein gutes Eigenkapital aus in dieser Bilanz. Prima. Schaut man sich aber das Jahresergebnis an, dann kann man dann doch Nachdenklich werden. Über 3 Millionen an Jahresverlust ist dann schon mal eine Hausnummer.

Interessant ist hier auch einer der Geschäftsführer des Unternehmens Dirk Germandi. Dirk Germandi kennen wir früher vom Unternehmen Profi Partner AG.

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.